Deutsch - Hintergrund: Per Halvor Lunde

Per Halvor Lunde

Hintergrund

Master of Philosophy, Physiotherapeut und Pädagoge.

Ausbildungen:

Ich war mehr als 2 Jahre als Pflegeassistent am Ullevaal sykehus angestellt bevor ich das Physiotherapiestudium absolvierte. Nach dem Studium habe ich auch dort als Pfleger gearbeitet, sodass ich die Problemstellungen aus verschiedenen Perspektiven betrachten konnte. In dieser Zeit hatte ich die wichtigsten Grundlagen gesammelt, die ich in der Ausbildung für alle verschiedenen Branchen im Krankenpflegebereich nutze.

Ich habe zusätzlich zur Grundlage eine Ausbildung in Psychologie und Pädagogik, als Zwischenfach eine Ausbildung in nordischen Sprachen und sprachlicher Kommunikation als Vertiefung an der Universität in Oslo (UiO) absolviert. Mein Master of Philosophie (Psychologie und Pädagogik) absolvierte ich an der UiO. Ausserdem studierte ich Management und Psychologie an der Handels- /Betriebsökonomie/ hochschole Oslo

Mein praktischer Hintergrund ist die Basis für die Fachentwicklung in der „Technik der Alternative zum Heben“.

Klinische Praxis :

Ich habe in der klinischen Praxis unter anderem mit der Rehabilitierung von Hirn- und Rückenmarksverletzten im Sunnaas sykehus und mit physisch und psychisch entwicklungsgeschädigten Kindern im Nordre Aasenzentralinstitution für psychisch Entwicklungsgeschädigte gearbeitet. Ich war auch im Björnehuset Troldernosen in Gentofte / Dänemark beschäftigt.

Des Weiteren habe ich in einer Physiotherapiepraxis und als Physiotherapeut im häuslichen Bereich gearbeitet, wo ich auf die dortigen Problemstellungen aufmerksam wurde.

Meine klinische Praxis und Erfahrung habe ich gesammelt in: – der Rehabilitierung von Hirn- und Rückenmarksverletzten im Sunnaas sykehus/ Oslo – Nordre Aasenzentralinstitution für physisch und psychisch entwicklungsgeschädigte Kindern/Oslo – Björnehuset Troldernosen in Gentofte / Dänemark Reha-Abteilung für Kinder – einer Physiotherapiepraxis und als Physiotherapeut im häuslichen Bereich, wo ich auf die dortigen Problemstellungen aufmerksam wurde. – in verschiedensten Krankenhäusern in Norwegen, Dänemark und in verschiedenen Abteilungen wie z.B. Intensivstation, im OP, Innere-, Chirurgie— und Orthopädie und Abteilungen für stark übergewichtige (bariatrische) Patienten.

Folgende Seminare/ Kurse und Fortbildungsmöglichkeiten biete ich an:

Zielgruppen für die Kurse sind alle Personen, die direkt mit Patienten arbeiten.

  1. 3 tägiger Grundkurs in Oslo

Qualifizierung zum Berater für die einfache, schonende Lagerung und Mobilisierung von Patienten

Themen :

Hauptthemen des Konzeptes :

Unser natürliches Bewegungsmuster

Die physikalische Gesetze

Eigenaktivität des Patienten

Prinzipien der Transfertechnik

Transfervorgänge… ... im Bett ... vom Liegen zum Sitzen ... vom Sitzen zum Stehen ... von der der Bettkante in den Stuhl/ Rollstuhl ... vor und zurück im Stuhl ... vom Boden ins Bett

Schädliche Arbeitsstellung und Schmerzhafte Griffe

Hilfsmittel und Arbeitstechniken

Kriterien eines guten Krankenbettes

Pädagogische und Organisatorische Ratschläge

– dieser Kurs, für die Fachgruppen: Krankenschwestern/-pfleger, Hilfsschwestern/-pfleger, Physiotherapeuten und Ergotherapeuten wird von den Fachverbänden NSF, NFF und NETF, in den skandinavischen Ländern anerkannt. Die Kurse werden jedes halbe Jahr durchgeführt – im Januar und August in Oslo.

  1. 1 tägiger Spezialkurs, mit dem Thema: Umgang und Arbeitserleichterung mit stark übergewichtige (bariatrische) Patienten. Die Durchführung des Kurses findet auf der eigenen Station statt – mit oder ohne Patienten von der Station. Kurze sind bis jetzt in Norwegen, Sweden, Dänemark und Japan gehalten worden.
  2. Spezialkurs für Krankentransportpersonal. Der Kurs wird am Arbeitsplatz mit der eigenen Ausrüstung und den eigenen Krankentransportfahrzeugen durchgeführt.
  3. Spezialkurs für Apoplex- und Neurologische Abteilungen.

Die Durchführung des Kurses findet auf der eigenen Station statt – mit oder ohne Patienten von der Station.

Fragen sie nach einem Angebot.

Referenzen: Hammel Neurocenter/Dänemark, Hvidovre hospital/ Dänemark, Rigshospital in Kopenhagen in Dänemark, Sunnaas Sykehus/Norwegen, Aker Sykehus/ Norwegen, Ullevål Sykehus/ Norwegen und im Moss Sykehus in Norwegen.

  1. 2 tägiger Kurs mit wissenschaftlichem Hintergrund

Auf Forschung basierendes Wissen

Per Halvor Lundes Theorien und Methoden sind von verschiedenen Forschern ausgewertet worden – unter anderem vom Arbeitsmilieuinstitut in Kopenhagen – AMI – www.ami.dk

”Finally, the Warming instrument focuses on a detailed description of the performance phase of a specific transfer technique used in Denmark and Norway (Lunde, 1997) known to minimize low back loading by the reduction of compression forces (Schibye et al. 2003).”

Applied Ergonomics 2003, 2004, 2005

Kontaktadresse in Deutschland:::

Dag Meholm

Altonaer Str. 28

24576 Bad Bramstedt

Tel. 04192-7787

E-mail: meholm@t-online.

 

© Forflytningsteknikk AS. mail@perlunde.no. (+47) 90101558

Del denne siden med andre!

Share on FacebookShare on Twitter